Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Verlagshaus Schlosser

Frankes Katzen haben Personal

Frankes Katzen haben Personal

Normaler Preis €15,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €15,90 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Aus 11 Jahren Erfahrungen in einer Gemeinschaft mit Katzen:

Katzen jagen Mäuse und Vögel. Sie bringen liebend gerne ihre Beute ins Haus – tot, halbtot oder lebendig!  

Katzen sind neugierig. Sie bleiben tagelang weg, ohne sich zu verabschieden, während ihre Menschen tausend Ängste ausstehen, was ihnen wohl passiert sein könnte.

Katzen können lernen – sie haben Verstand. Es gibt Kluge, Schlaue und Dummerchen – geradeso wie bei ihrem menschlichen Personal.

Katzen können nachtragend sein: Wird einmal vergessen, ihr Kistchen zu säubern, pinkelt Katze erbarmungslos in eine passende Ecke der Küche.

Katzen können eifersüchtig und neidisch sein. Ein schneller Schlag zwischen die Ohren kommt für den „Nebenbuhler“ oft überraschend. Auch das menschliche Personal erwischt es – falls es ihren Konkurrenten bevorzugt bedient!

Katzen beobachten sehr genau. Sie kennen bald den Tagesablauf des Haushalts und manchmal überblicken und lösen sie sogar überraschend eine Problem-Situation.

Katzen können sprechen. Sie verständigen sich mit ihren Menschen und auch untereinander. Doch gibt es noch kein Lexikon zur Katzensprache.

Katzen zeigen ihre Gefühle: Zuneigung und Zärtlichkeit, indem sie ihren Menschen mit ihrer Zunge streicheln, Anhänglichkeit, indem sie Tisch und Bett mit ihm teilen – aber auch Ablehnung durch Zischen und Fauchen, wenn ihnen mal etwas gegen den Strich geht.

Katzen sind wunderschöne Geschöpfe. Man sagt, das „Kindchenschema“ zieht uns an; aber da ist viel mehr: ihre fließenden und eleganten Bewegungen, ihre akrobatischen Künste, ihre vielfältigen Yoga-Übungen beim Putzen.

Lassen Sie sich von unserer 5er-Bande überraschen!

Vollständige Details anzeigen

Produktinformationen

Titel: Frankes Katzen haben Personal

Format: DIN A5, Softcover

Seitenanzahl: ca. 179

ISBN: 978-3-96200-618-1

Autor: Hilde Franke